Einsatzgebiete für Evaporations-Klimageräte
Evaporations-Klimageräte sind universell einsetzbar für Indoor-/ Outdoor-Veranstaltungen, Industrie, Nutztierhaltung sowie Werkstätten und damit besonders interessant für kleine und mittelständische Betriebe!
Oftmals ist es wirtschaftlich unrentabel für Hitzeperioden von 12-18 Wochen eine konventionelle Klimaanlage einbauen zu lassen.
Die Kosten hierfür können sich je nach den örtlichen Gegebenheiten für einen ca. 600 m² großen Produktionsbereich leicht auf € 50.000 oder mehr belaufen.
Nachteil konventioneller Klimaanlagen ist, daß sie nur bei geschlossenen Fenstern und Türen optimal arbeiten. Dies macht einen Einsatz in Firmen, bei denen geruchsintensivere Arbeiten anfallen (z.B. chemische Produktion, Metallbau, Schreinerei) nahezu unmöglich, da kontinuierliche Frischluftzufuhr unerläßlich ist.

Hier schlägt die Stunde der Evaporations-Klimageräte!

Abgesehen von den geringeren Kosten (Anschaffungskosten für eine 600 m² Halle: abhängig von der Geräteanzahl € 3.500- € 7.000) ist beim Einsatz der Portacool- Geräte keine Festinstallation erforderlich. Somit lassen sie sich zusätzlich zur zielgerichteten Kühlung von Maschinen und Geräten, die zu Überhitzung und infolgedessen zu
Beschädigung neigen, einsetzen. Positiver Nebeneffekt ist die Filterung von staubiger Luft durch die -Pads.

 

zurück

 
 

© Copyright, GS Maschinen Mietzentrum GmbH. Alle Rechte vorbehalten